Winfried Roth
Als die Straßenbahn noch über die Königstraße fuhr
Eine bebilderte Reise zum verlorenen Duisburger Stadtbild der 1970er bis 1990er Jahre

Der Autor betrachtet die Entwicklung Duisburgs in den 1970er bis 1990er Jahren - einer Zeit, als die Stadt noch ein ganz anderes Bild präsentierte - mit dem Blick aus der Straßenbahn, manches Mal auch auf die Straßenbahn, wobei der Schwerpunkt vorwiegend auf der Innenstadt liegt. Dabei "fährt" der Leser bewusst über die Königstraße, in der es seit Eröffnung des innerstädtischen U-Bahn-Tunnels am 19. Juli 1992 unterirdisch hindurch geht.
    Der Blick verweilt jedoch nicht nur in der Königstraße und in ihrer Fortsetzung der Kuhstraße als zentralem Mittelpunkt Duisburgs, sondern auch in den anderen Stadtteilen. Einige Fotos aus den Nachbarstädten Mülheim/Ruhr, Dinslaken und Düsseldorf, in die die Duisburger Straßenbahn auch schon immer fuhr, runden die fotografische Reise ab.
    Das Buch mit vielen bislang unveröffentlichten Bildern richtet sich nicht nur an die Freunde der Straßenbahn. Auch der stadtgeschichtlich interessierte Leser wird feststellen, dass mit der Stilllegung wichtiger Teile der oberirdischen Straßenbahnstrecken im Jahr 1992 auch ein Stück "gutes altes Duisburg" verloren gegangen ist.


  • Erschienen im März 2018
  • 176 Seiten
  • Format 16,5 x 24 cm
  • Festeinband
  • Über 400 Abbildungen
  • Preis: 22,00 EUR
  • ISBN 978-3-941712-62-1